Image Alt

Shop List

WOYZECK

15,00 

Andreas "AE" Eikenroth

Andreas Eikenroth kommt aus Gießen, hat dort in den 1990er Jahren das Comicgratismagazin "the Kainsmal" mitgegründet und war später mit Sarah Burrini, Ans de Bruin und Frank "Spong" Plein ein Teil des Zeichnerkollektivs "Pony X Press" Als Soloalben kamen im Lauf der Jahre "Chez Kiosk", "Soviel Warum" und "Tage wie Blei" im Selbstverlag dazu, 2013 dann "Die Schönheit des Scheiterns" bei der Edition 52, wofür es im 2014 den ICOM Preis für das beste Szenario gab. Zudem schreibt und zeichnet er für den "Gießener Anzeiger" die "Comixene", das "FRIZZ" Magazin und "The Heritage Post"," Melody& Rythmus" und "mare"

Beschreibung

 

 

WOYZECK

 

Büchners nie vollendetes Drama wird hier neu interpretiert und zeitversetzt grafisch frei und moderner  inszeniert.

Der ohnmächtige Soldat Woyzeck verliert durch Missbrauch neben seiner Ehre und Gesundheit auch seine Partnerin, mit der er ein gemeinsames Kind hat.

Krankheit und Eifersucht treiben ihn zur Verzweifelung …

„Ein zeitloses Drama, dessen Thema immer wieder aktuell ist “ – so der Künstler A.E. Eikenroth ueber sein Werk.

„Jeder Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.“ (Woyzeck)

Leseprobe

Hier einige Pressestimmen bisher zum neuen Titel:

„Eine originelle und künstlerisch hochwertige Bearbeitung. Ein absoluter Geheimtipp!Gekonnt hält Eikenroth die Balance zwischen dem zynischen Fundament und dem leisen, charmanten Humor, der in Büchners Werk durchklingt. Beides bringt er im Spannungsverhältnis zwischen Text und seinen Bildern auf den Punkt, und das auf eine Art und Weise, die nicht nur unterhaltsam ist, sondern auch echte Kunst.“ (Comic-Couch)
„Grandios und ästhetisch völlig überzeugend.“ (culturmag)

 

Hardcover. Preis: 15 Euro

 

Portofreier Versand innerhalb der (BRD)

 

Hofaue 55, 42103 Wuppertal ++49 (0) 202 / 73 57 72 edition52@t-online.de